CMS

Neben Typo3 und Joomla gibt es auch noch andere Content Managment Systeme. Neben Drupal gehört auch Wordpress.
Welches CMS zum Einsatz kommt ist letzten Endes abhängig von der Grundfunktionalität und welchen Bedürfnissen es entsprechen muss. 

Jedes CMS macht in erster Linie Folgendes: es dient der Organisation von Artikeln und Multimedialen Inhalten. Und das i.d.R. über ein Backend, sodass der Nutzer meist geringe bis keine Kenntnisse in HTML/CSS benötigt. Der Inhalt, der veröffentlicht werden soll, wird einfach wie in einem Textverarbeitungsprogramm eingegeben und dann in der Datenbank gespeichert. Ein sogenanntes Template sorgt dann für die einheitliche Gestaltung.

Somit kann nach erfolgreicher Installation, Konfiguration und Erstellung eines Templates, eine Webseite von jedem betrieben werden, ohne das es einen erhöhten Schulungsaufwand bedarf. Durch das Template werden auch die Gestaltungslinien eingehalten, sodass im Nachhinein kein weiterer Bedarf nötig ist, das Design zu verändern.

Kontakt

Deniz Dag
Kleestraße 12
30625 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0511/55474988
0151/42505575